Solidarität

Kirche und Welt

Mit KIRCHE UND WELT schauen wir über den eigenen Tellerrand hinaus, um in sozialen, globalen und kirchlichen Themen eine eigene Meinung zu bilden.

 

 

Lese- und Gesprächskreis in Heiliggeist "Laudato si"

Regelmässig treffen sich Interessierte und Engagierte zum Lese- und Gesprächskreis "Laudato si". Angergt durch das Schreiben von Papst Franziskus „Laudato Si - über die Sorge für das gemeinsame Haus» setzen sie sich für die Bewahrung der Schöpfung im kirchlichen und politischen Umfeld ein.

 

 

Neues Lese- und Gesprächsbuch: "Die Kunst den Kapitalismus zu verändern"

 Zur Zeit widmet sich die Gruppe dem Buch von Wolfgang Kessler "Die Kunst den Kapitalismus zu verändern", Verlag publik forum, Oberursel 2019. 

 Zu diesem Lese- und Gesprächskreis sind alle herzlich willkommen. Aktuelle Termine finden Sie  hier.

Weitere Informationen geben Ihnen gerne Josef Jeker und Michaela Collins.

 

 

Brief an die neugewählten National-, Stände- und Regierungsräte von Basel-Stadt

In unserer Lesegruppe „Laudato Si’“ haben wir diesen Sommer die Enzyklika ganz gelesen und diskutiert.

Motiviert durch diese spannende Erfahrung haben wir wichtige Passagen zusammengestellt und sie mit einem Brief an die sieben neugewählten Stände-, Regierungs- und Nationalrät*Innen von Basel-Stadt gesandt.

Dabei haben wir die Politikerinnen und Politiker mit folgende Zitaten aus der Schrift "Laudato si" von Papst Franziskus gebeten, sich für die Erhaltung der Schöpfung einzusetzen.

 

 

Bitte um Abklärung für Einbau einer Photovoltaik-Anlage bei der Kirche Don Bosco

Der Lesekreis hat den Kirchenrat der Römisch-Katholischen Kirche Basel-Stadt gebeten, nochmals abzuklären, ob im Rahmen der Sanierung der Aussenhülle der Don Bosco Kirche der Einbau einer Photovoltaik-Anlage nicht doch möglich ist. Der Kirchenrat soll bei den zuständigen Stellen, insbesondere beim Denkmalschutz vorstellig werden.

Eine Antwort steht noch aus.