Kirchenrenovation

Am 28. Oktober 2012 wurde die Kirche zu ihrer 100-jährigen Kirchweih nach einer sanften Innenrenovation wiedereröffnet und mit einem Fest würdig gefeiert.

Die Kirche erstrahlt in neuem Glanz und lässt die Besucherinnen und Besucher staunen ob ihrem Licht und ihrer Schönheit.

Mittels Gummischrot wurde die Patina (Kerzenruss, Staub, teilweise Pilzbefall) auf den Kirchenwänden und -bemalungen entfernt. Das Ergebnis ist äusserst überraschend: Die Kirche ist hell, Blattgold wie der Heiligenschein des Hl. Ignatius beginnen plötzlich wieder zu glänzen. Trotzdem sieht die Kirche nach der Reinigung nicht wie „frisch gestrichen“ aus, da die Ungleichheiten eben nicht einfach nur neu übermalt werden. Dies gewährt die weiterhin mystische Ausstrahlung im „alten Glanz“.

 Auch die Lichtgestaltung ist neu. Mit der wahlweisen Beleuchtung von Decke, Seitenwänden, Boden, dem gesamten Hochaltar und den Seitenaltären sind unterschiedliche, wirkungsvolle Licht-Stimmungen möglich, die den verschiedenen Gottesdiensten  angepasst werden. 

Im Anschluss an die Renovationsarbeiten wurde auch die Orgel gereinigt und überholt. Die letzte Revision hatte vor 25 Jahren stattgefunden, nun  wurden einige Pfeifen ersetzt und die Bleirohre gereinigt.