Ein herzliches Willkommen an Katrin Schulze, unsere neue Pfarreiseelsorgerin


Herzlich heissen wir Katrin Schulze als neue Mitarbeiterin ab dem 1. Mai willkommen. Mit einem Pensum von 80 Prozent wird sie in unserer Pfarrei und im ökumenischen Zentrum Offline auf dem Bruderholz tätig sein. Wir freuen uns sehr, dass Katrin Schulze unser Pfarreiteam ergänzen und durch ihre Mitarbeit im Offline eine weitere Brücke zwischen der Pfarrei und dem ökumenischen Zentrum schlagen wird. In den Gottesdiensten vom Sonntag, 9. Mai, heissen wir unsere neue Pfarreiseelsorgerin offiziell willkommen. Damit Sie sie schon jetzt ein wenig besser kennenlernen können, stellt sie sich hier gleich selber vor:

Liebe Pfarreiangehörige

Grüessech! So habe ich die letzten acht Jahre die Menschen begrüsst, hier in Bern-West, wo ich in diesen Tagen meine Kisten packe, um nach Basel zu zügeln. Gerne stelle ich mich kurz vor. Mein Name ist Katrin Schulze, ich habe norddeutsche Wurzeln, bin in Basel aufgewachsen und im ersten Beruf Wirtschaftsinformatikerin. 2004 hat mich mein Weg aus Basel heraus und beruflich in den kirchlichen Dienst hineingeführt. Zürich, Luzern und Bern waren Stationen auf diesem Weg, der mich jetzt wieder zurück nach Basel führt.
Ich freue mich sehr, zukünftig im Team der Pfarrei Heiliggeist und im Offline mitzuarbeiten. Ich freue mich auf vielfältige Begegnungen. Ich freue mich, gemeinsam mit Ihnen beim Feiern, in der Stille und im Tätigwerden dem Geheimnis des Lebens immer tiefer auf die Spur zu kommen. Ebenso freue ich mich, meine alte Heimat neu zu entdecken, so wie das Alte das Neue meist schon in sich trägt.

Auch wenn die ersten Begegnungen per Blick über den Maskenrand oder via Zoom geschehen sollten, sage ich Ihnen in diesem Sinne herzlich «Griezi mitenand».

Katrin Schulze