Den Glauben feiern

Die Firmung

Im Sakrament der Firmung wird uns Stärkung durch den heiligen Geist für unseren Lebens- und Glaubensweg zugesprochen. Der heilige Geist ist wie ein Funken, der zündet. Er will Bewegung in unser Leben bringen und uns für das Leben begeistern. Er hilft uns, unserem ganz persönlichen Lebensweg auf die Spur zu kommen. „Was ist meine Begabung? Was kann ich besonders gut? Was liegt mir?“ Gemeinsam möchten wir uns immer wieder auf die Frage einlassen „Was kann ich bringen? Welche Aufgabe wartet im Leben auf mich?“ anstelle der Frage: „Was bringt es mir?“ Wir freuen uns, wenn in der Firmvorbereitung „ein guter Geist weht“ indem sie Raum bietet für uns, so wie wir sind. So wie auch der Heilige Geist uns bei der Firmung durchdringt und annimmt mit unseren Schwächen und Besonderheiten.

Gefirmt sein heisst „be- und gestärkt sein“. Gott ruft und sendet nicht nur, er schenkt auch die Kraft, die ich für meinen Auftrag in der Welt brauche.

In Basel-Stadt werden die Jugendlichen während 3 Jahren,von der 1. bis zur 3. Sekundarstufe auf die Firmung vorbereitet.

 

Religions- und Firmunterricht  ab der 1. Sek

Die Jugendlichen unserer Pfarrei werden während 3 Jahren auf die Firmung vorbereitet:

In der 1. Sek werden die Jugendlichen zu 4 Projekttagen eingeladen.

In der 2. Sek treffen wir uns wöchentlich für eine Schulstunde.

In der 3. Sek machen wir uns auf den eigentlichen Firmweg. Hier findest du die Daten des Firmweges 2019/20

mehr