Kirchenmusik

Schola Gregoriana

Die Schola Gregoriana besteht aus einer Gruppe von Männern aus dem Gesangchor, die sechs bis acht Mal pro Jahr ein lateinisches Amt mit Proprium und Ordinarium (Schola und Volk) gestaltet. Dazu wird immer im Rahmen «Musik im Gottesdienst» ein Instrumentalsolist hinzugezogen.