Kirchenmusik

Seit etwa 20 Jahren ist die Kirchenmusik in all Ihrer Vielfalt ein Schwerpunkt im Leben der Pfarrei Heiliggeist. Es bestehen unterschiedliche Ensembles mit je eigenem Profil, welche die unterschiedlichen Liturgieformen und ihre Inhalte musikalisch umsetzen.

Der Gesangchor Heiliggeist ist mit über 80 Sängerinnen und Sängern der grösste und leistungsstärkste Kirchenchor Basels und der Region und für die musikalische Gestaltung der Festgottesdienste an Weihnachten, Ostern, Pfingsten und Bettag zuständig.

Der Kinderchor, der einzige in Basler Kirchen der seit über 30 Jahren existiert, singt das neue Liedgut des rise up, ist in den Familiengottesdiensten präsent, studiert fast jedes Jahr ein Kinder - Kirchenmusical ein und wirkt auch im jährlichen Krippenspiel mit.

Der Jugendchor hat viele Gospelsongs in seinem Repertoire, aber auch kleine klassische Werke und ist immer dann präsent, wenn Jugendliche angesprochen werden. (Firmung – Weihnachten – Jugendgottesdienste)

Das Flötenensemble setzt regelmässig in Gottesdiensten musikalische Akzente, ist aber auch als Konzertformation ausserhalb der Pfarrei aktiv.

Die Schola gregoriana, eine Männerschola ähnlich wie in den Klöstern, pflegt diese älteste Form der Kirchenmusik und singt in etwa 8 bis 10 Gottesdiensten im Jahr neben dem Proprium des jeweiligen Sonntags im Wechsel mit der Gemeinde auch ein gregorianisches Ordinarium.

Als freie Formation gibt es den Projektchor Taizé4you, der zu unseren "Gottesdiensten wie in Taizé" eine Stunde vorher jeweils die Taizégesänge vierstimmig einstudiert und anschliessend mit der Gemeinde singt.

Der Projektchor 24‘12‘ erarbeitet für das Vorkonzert vor der Christmette am Weihnachtsabend  jeweils ein halbstündiges Werk mit Chor, Solisten und Orchester (2015 – Oratorio de Noel von C. Saint-Saens; 2016 – Gloria von A. Vivaldi)

Seit über 30 Jahren besteht das Festival „Klavier – Orgel“. Immer im Januar/Februar finden vier Konzerte auf unserem historischen Flügel von 1899 und unserer romantischen Orgel von 1921 statt und diese ziehen zwischen 200 und 300 Besucher aus Basel und der Region pro Konzert an.

Der Förderkreis Kirchenmusik ist eine der Koordinationsstellen für die vielen Aktivitäten. Der ehrenamtliche Vorstand organisiert die Konzertreihe und das alle zwei Jahre stattfindende Chorkonzert, kümmert sich um die Finanzierung dieser Anlässe und unterstützt den Kirchenmusiker in seiner vielfältigen Arbeit.

Die Kirchenmusik steht seit 1984 unter der Leitung von Joachim Krause, der diese ausstrahlungskräftige Kirchenmusik an der Heiliggeistkirche verantwortet.

Diese einzigartige Vielfalt ist in den letzten Jahrzehnten entstanden und wird von vielen Menschen der Pfarrei, aber auch weit darüber hinaus geschätzt, was sich im Besucherstrom der Gottesdienste und Konzerte zeigt. So ist eine Tradition entstanden, die lebendig ist und die Ausstrahlung der Pfarrei Heiliggeist mitbegründet und trägt.